Tachykarde Rhythmusstörungen

Wenn die Herzfrequenz 100 Schläge/min übersteigt, wird von einer Tachykardie (wörtlich aus dem Griechischen übersetzt "Schnellherzigkeit") gesprochen. Eine tachykarde Rhythmusstörung liegt vor, wenn der eine Frequenz von 100/min überschreitende Rhythmus nicht auf einer Aktivität des Sinusknotens beruht. 

Literatur (in Internet frei zugänglich)